Kurzvita

 
Professor Dr. Michael Krawczak
ist seit 2001 Direktor des Instituts für Medizinische Informatik und Statistik des Universitätsklinikums Schleswig Holstein, Campus Kiel.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Genetische Epidemiologie und Populationsgenetik, Bioinformatik sowie theoretische Biologie und Ökologie. Er ist Gründer und wissenschaftlicher Berater des Biobanken-Projekts „PopGen“, das vom BMBF im Rahmen des NGFN gefördert wurde und seit 2011 im Rahmen der Nationalen Biobanken-Initiative in die zentralisierte Biobank am UKSH, dem popgen 2.0-Netzwerk, aufgegangen ist. Seit 2006 ist er Mitglied des TMF-Vorstands und hat sich hier – neben den Themen Biobanken und molekulare Medizin – insbesondere auch um die Mitgliederansprache gekümmert. Seit 2011 ist er Vorsitzender des Vorstands.