Kurzvita

 
PD Dr. Michael Kiehntopf ist Mediziner, Biochemiker, Facharzt für Laboratoriumsmedizin und seit 2009 Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik des Universitätsklinikums Jena.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Aufbau und Betrieb von Biomaterialbanken mit den Schwerpunkten Organisation und Qualitätskontrolle, Entwicklung neuer analytischer Methoden der molekularen Diagnostik (SELDI-TOF-Massenspektrometrie, Raman-Spektroskopie) und deren Transfer in die klinische Anwendung sowie die Suche nach neuen innovativen SEPSIS-Biomarkern. Aus seiner Mitarbeit in der AG Biomaterialbanken der TMF ist der Schriftenreihen-Band „Biomaterialbanken – Checkliste zur Qualitätssicherung“ hervorgegangen. Er ist Leiter des Projekts zum Aufbau des Deutschen Biobanken-Registers und seit 2008 Mitglied im Vorstand der TMF sowie seit 2010 stellvertretender Vorsitzender.