Home
Über uns
Mitglieder
Arbeitsgruppen
Projekte
Produkte
Publikationen
Stellungnahmen
News
Interviews und Namensbeiträge
Newsletter
Presse
Termine
Stellenmarkt
Online-Services
 

 

Aktiver Filter: Fördernews

Seite 3 von 4


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung transnationaler Forschungsprojekte zu seltenen Erkrankungen innerhalb des ERA-NET „E-Rare“

Die Frist für die Einreichung der Projektskizzen endet am 18. Februar 2015.

15.01.2015. Es gibt mindestens 6 000 bis 7 000 seltene Erkrankungen, wobei der größte Teil davon einen genetischen Ursprung hat. Obwohl jede einzelne seltene Erkrankung nur wenige Menschen betrifft, leiden in Europa insgesamt mindestens 26 bis 30 Millionen Menschen an diesen Krankheiten. Ferner sind seltene Erkrankungen für das Gesundheitssystem eine besondere Herausforderung, da sie in vielen Fällen zu einer signifikanten Verminderung der Lebenserwartung führen und meist einen chronischen Verlauf mit großem Einfluss auf die Lebensqualität haben. Deshalb sind dringend weitere Forschungsanstrengungen im Bereich der seltenen Erkrankungen nötig, um bessere Kenntnisse zur Prävention, Diagnose und Behandlung zu erlangen.

 


 
 

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2015

13.01.2015. Die DGBMT- Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE und das Aktionsbündnis Patientensicherheit vergeben den von Herrn Dr. med. Hans Haindl gestifteten Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von Forschungsvorhaben zu den ethischen, rechtlichen und/oder sozialen Aspekten der Stammzellforschung bzw. der Anwendung von Stammzellen

Die Frist für die Einreichung der Projektskizzen endet am 12. Mai 2015.

16.12.2014. Gefördert werden Forschungsvorhaben zu aktuellen ethischen, rechtlichen und/oder sozialen Fragestellungen (ELSA) aktueller Entwicklungen der Stammzellforschung. Es können sowohl Fragen adressiert werden, die beim wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn im Rahmen der Grundlagenforschung auftreten, als auch Fragen, die im Hinblick auf die Entwicklung und Anwendung diagnostischer, präventiver oder therapeutischer Verfahren aufkommen. Die Vorhaben sollen dabei möglichst auch relevante internationale und interkulturelle ethische Fragestellungen adressieren und rechtliche Rahmenbedingungen in die Untersuchungen mit einbeziehen. Dabei sollen auch Vergleiche nationaler Sicht‐ und Herangehensweisen sowie Regelungen mit denen anderer Länder erfolgen. 


 
 

BMBF veröffentlicht Förderrichtlinien „Nachwuchsgruppen in der Systemmedizin“ im Rahmen des Forschungs- und Förderkonzepts „e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin“

Die Frist für die Einreichung der Vorhabenübersicht und der Projektskizze endet am 5. Mai 2015

15.12.2014. Das BMBF beabsichtigt „Nachwuchsgruppen in der Systemmedizin“ im Rahmen des Forschungs- und Förderkonzepts „e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin“ zu fördern. Die Förderung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bereich der systemorientierten medizinischen Forschung. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, an einer deutschen Forschungsinstitution ein längerfristig konzipiertes eigenes Forschungsprogramm zu einer systemmedizinischen Fragestellung umzusetzen.
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von „Interdisziplinären Summer Schools in der Systemmedizin“ im Rahmen des Forschungs- und Förderkonzeptes „e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin“

Die Frist für die Einreichung der Vorhabenübersicht und der Projektskizze endet am 3. März 2015

15.12.2014. Das BMBF beabsichtigt „Interdisziplinäre Summer Schools in der Systemmedizin“ zu fördern. Summer Schools sind hier definiert als mehrtägige Workshops, die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine konzentrierte, intensive Weiterbildung im Bereich der Systemmedizin ermöglichen. Gefördert werden die Organisation, die Durchführung und die Nachbereitung von mehrtägigen (in der Regel drei- bis fünftägigen) interdisziplinären Summer Schools in der Systemmedizin.
 
 

IMI 2 - Call 2 2014 - Ebola and other filoviral haemorrhagic fevers

Submission deadline: 1 December 2014 at 17:00 CET

07.11.2014. An ambitious IMI programme to accelerate the development of vaccines and treatments against Ebola and other filoviral haemorrhagic fevers is currently under preparation. A fast-track call for proposals is likely to be launched in the near future. More information will be published shortly on the IMI website.


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung transnationaler Forschungsprojekte zur „Epigenomik von komplexen Erkrankungen“

Die Frist für die Einreichung der Projektskizzen endet am 30. Januar 2015 (13.00 Uhr)

04.11.2014. Gefördert werden können Forschungsverbünde, in denen Forschungsgruppen aus Frankreich, Kanada und Deutschland partnerschaftlich zusammenarbeiten. Die Antragstellenden müssen durch einschlägige wissenschaftliche Vorarbeiten ausgewiesen sein und eine hohe Bereitschaft zur Zusammenarbeit einschließlich Austausch von Methoden und Materialien mitbringen. Es wird eine gemeinschaftliche Bewerbung der französischen, kanadischen und deutschen Partner vorausgesetzt.
 
 

EDCTP-TDR Clinical Research and Development Fellowships

Deadline: 30 January 2015, 16:00 (GMT)

30.10.2014. This Joint Call for Proposals will develop human resources to promote high quality research and development in LMICs. Fellowships are expected to add significantly to the development of the best and most promising researchers from LMICs, in order to enhance and maximise their contribution to research institutions in LMICs, including training of peers
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur transnationalen Förderinitiative "InnoSysTox - Innovative Systemtoxikologie als Alternative zum Tierversuch"

Die Frist für die Einreichung der Projektskizzen endet am 16. Dezember 2014

16.09.2014. Gefördert werden transnationale, innovative und anwendungsorientierte Projekte interdisziplinärer Forschungsverbünde. Jedes gemeinsame Projekt muss systembiologische, toxikologische und 3R-Forschung entsprechend der nachfolgenden Beschreibung beinhalten. Die Verbundprojekte sollen das Ziel verfolgen, einen deutlichen wissenschaftlichen Fortschritt beim Verständnis toxikologischer Prozesse im menschlichen Körper zu generieren.


 
 

Robert Bosch Stiftung schreibt Förderung zu Gesundheitskompetenz und Krankheitsbewältigung bei seltenen chronischen Erkrankungen aus

Bewerbungsschluss ist der 16. November 2014

29.07.2014. Menschen mit Seltenen chronischen Erkrankungen und ihre Angehörigen stehen vor besonderen Herausforderungen. Haben Sie eine Idee, wie die Betroffenen im "Leben mit der Krankheit" gestärkt werden können? Dann bewerben Sie sich auf die Ausschreibung "Seltene chronische Erkrankungen – Gesundheitskompetenz und Krankheitsbewältigung".
 
 

Deutsche Krebshilfe schreibt Förderungsschwerpunkt-Programm 'Translationale Onkologie' aus

Die Abgabefrist für Absichtserklärungen (Letter of Intent) ist der 31. Juli 2014, 13:00 Uhr

08.07.2014 Die Deutsche Krebshilfe fördert mit dem neu eingerichteten Förderungsschwerpunktprogramm 'Translationale Onkologie' an Onkologischen Spitzenzentren der Deutschen Krebshilfe und Comprehensive Cancer Centers sowie an DKTK-Standorten längerfristig angelegte tranlational ausgerichtete Kooperationsprojekte, die nur durch die enge Zusammenarbeit mehrerer Arbeitsgruppen bearbeitbar sind.


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von Projekten zum Thema "Individualisierte Medizintechnik"

Vorlage von Projektskizzen bis spätestens 30. Mai 2014 möglich

18.02.2014. Ziel dieser Fördermaßnahme ist es, erfolgversprechende Ansätze einer individualisierten Medizintechnik in Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft zu konkreten Produkt- oder Prozessinnovationen zu entwickeln. In Abgrenzung zu der bereits veröffentlichten Förderbekanntmachung "Innovationen für die Individualisierte Medizin" steht hierbei die Entwicklung medizinisch-technischer Lösungen für individualisierte Behandlungsformen im Vordergrund.
 
 

Ausschreibung der Deutschen Krebshilfe: Epidemiologische Forschung mit Krebsregisterdaten

2. Ausschreibungsrunde - Abgabefrist für Absichtserklärungen 14. März 2014

10.01.2014. Mit dem Ziel, die epidemiologische Forschung mit Daten aus epidemiologischen sowie klinischen Krebsregistern weiter zu fördern, hat die Deutsche Krebshilfe beschlossen, eine zweite Ausschreibungsrunde für das Programm "Epidemiologische Forschung mit Krebsregisterdaten" zu starten. Durch die Finanzierung von innovativen Studien, beabsichtigt die Deutsche Krebshilfe - in Übereinstimmung mit dem Nationalen Krebsplan -, neue Impulse für die Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheitsversorgung von Krebspatienten sowie Langzeitüberlebenden zu schaffen. Darüber hinaus hat dieses Förderungsschwerpunkt-Programm das Ziel, die Nachhaltigkeit qualitativer epidemiologischer Forschung durch die Gründung eines Ausbildungsprogrammes für Absolventen im Bereich der Krebsepidemiologie zu gewährleisten.
 
 

Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. und die Central Krankenversicherung AG schreiben den "achse-central-Preis 2014 – Gemeinsam für Menschen mit Seltenen Erkrankungen" aus

Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2014

16.12.2013. Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. – ein Netzwerk aus über 100 Patientenorganisationen – und die Central Krankenversicherung AG engagieren sich gemeinsam, um die Versorgung von Patienten mit chronischen seltenen Erkrankungen zu verbessern und das Thema einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Deshalb loben die ACHSE und die Central Krankenversicherung bereits zum vierten Mal den „Gemeinsam für die Seltenen – ACHSE • Central Versorgungspreis für chronische seltene Erkrankungen“ aus, der im Sommer 2014 verliehen wird.


 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von internationalen Klausurwochen auf dem Gebiet der ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekte der modernen Lebenswissenschaften

Vorlage formloser Projektskizzen bis spätestens zum 31. März 2014 möglich

10.12.2013. Die Förderung internationaler Klausurwochen soll talentierten, jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten, sich international und interdisziplinär zu vernetzen und sich weiter zu qualifizieren. Die Fördermaßnahme ist Teil des BMBF-Förderschwerpunkts „Ethische, rechtliche und soziale Aspekte der modernen Lebenswissenschaften“. Sie leistet einen Beitrag zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in diesem Bereich. Sie gestaltet zudem das Aktionsfeld „Internationale Kooperation“ im Rahmenprogramm Gesundheitsforschung der Bundesregierung weiter aus.
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung transnationaler Forschungsprojekte zur Entwicklung von innovativen Therapieverfahren für seltene Erkrankungen innerhalb des ERA-NET „E-Rare“

Vorlage formloser Antragsskizzen bis spätestens zum 30. Januar 2014 möglich

06.12.2013. Das ERA-NET „E-Rare“ wurde gegründet um die Forschungsaktivitäten der beteiligten europäischen Länder im Bereich der seltenen Krankheiten zu koordinieren. Mit der vorliegenden Fördermaßnahme wird das Ziel verfolgt, sich ergänzende Expertisen und Ressourcen von einschlägig qualifizierten Arbeitsgruppen aus den teilnehmenden Ländern zusammenzuführen. Durch gemeinsame kooperative Forschungsansätze sollen Fortschritte bei Therapieentwicklung für seltene Krankheiten realisiert werden, die allein auf nationaler Ebene nicht zu erreichen sind.
 
 

Ankündigung der nächsten Aufrufe der europäischen Programminitiative „Neurodegenerative Disease Research“

Die Gemeinsame Programminitiative „Neurodegenerative Disease Research“ (JPND) hat für Anfang Dezember ihre zwei nächsten Aufrufe angekündigt.

25.10.2013. Das "EU Joint Programme - Neurodegenerative Disease Research" (JPND) wurde ins Leben gerufen um altersbedingte, neurodegenerative Erkrankungen, eine der größten medizinischen und sozialen Herausforderungen unserer Gesellschaft, zu erforschen. JPND verfolgt das Ziel, die europaweiten Anstrengungen durch länderübergreifende Zusammenarbeit und Koordination auf Basis einer gemeinsamen Forschungsagenda, die im Februar 2012 veröffentlicht wurde, zu bündeln und zu verbessern.
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von Forschungsverbünden und Evaluationsstudien zur Primärprävention und Gesundheitsförderung

Vorlage von strukturierten Vorhabenbeschreibungen bis spätestens zum 27. August bzw. 16. Oktober 2013 in elektronischer Form möglich

13.06.2013. Primäre Prävention und Gesundheitsförderung können in der Bevölkerung Leistungsfähigkeit und Mobilität erhalten und die individuelle Lebensqualität sowie gesundheitsbezogene Ressourcen fördern. Sie können dazu beitragen, die Zahl an lebensstil- und umweltassoziierten Erkrankungen zu senken, in ihrem Verlauf zu mildern sowie aufwendige und kostenintensive kurative sowie rehabilitative Maßnahmen zu reduzieren. Die gesellschaftlichen Hoffnungen und Erwartungen an die primäre Prävention und die Gesundheitsförderung sind dementsprechend hoch. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen zielgruppenspezifische, evidenzbasierte und qualitativ hochwertige Maßnahmen der Primärprävention und Gesundheitsförderung entwickelt, erprobt und in die Praxis transferiert werden.
 
 

BMBF veröffentlicht Richtlinien zur Förderung von „Kompetenzclustern der Ernährungsforschung“ zur Verbesserung des Gesundheitsstatus in Deutschland

Vorlage von Antragsskizzen bis spätestens 16. September 2013 möglich

13.06.2013. Die Versorgung der Menschen in Deutschland mit Lebensmitteln ist so gut und vielfältig, dass die Bedürfnisse der meisten Menschen gedeckt werden könnten. Unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung und der sich ändernden Lebensumstände und Lebensstile reicht dies aber nicht aus. Ernährungsassoziierte Krankheiten wie z. B. Adipositas, Diabetes Typ 2, diverse Krebserkrankungen oder Allergien nehmen weiter zu. Auch neurodegenerative Krankheiten wie z. B. Alzheimer werden mit der Ernährung in Zusammenhang gebracht. Die aktuelle Ernährungs- und Gesundheitssituation der Bevölkerung in Deutschland muss daher gezielt verbessert werden.
 
 

Nationaler Knoten für BBMRI: Offenes Angebot der TMF an Antragsteller

Einbindung von Infrastrukturen und Aktivitäten der TMF im Bereich Biobanking - Einreichung von Vorhabensbeschreibungen beim BMBF bis 20. Februar 2013

07.02.2013. Die TMF bietet allen interessierten Antragstellern, die sich auf die Bekanntmachung des BMBF vom 24.12.2012 zur "Förderung einer Deutschen Kontakt- und Vermittlungsstelle für Biomaterialbanken als 'Nationaler Knoten' für BBMRI" bewerben möchten, die Einbindung ihrer Infrastrukturen und Aktivitäten im Bereich Biobanking an.

Seite 3 von 4

News Archiv

Juni 2022 (6)

Mai 2022 (6)

April 2022 (4)

März 2022 (5)

Februar 2022 (1)

Januar 2022 (6)

Dezember 2021 (7)

November 2021 (5)

Oktober 2021 (4)

September 2021 (2)

August 2021 (1)

Juli 2021 (4)

Juni 2021 (6)

Mai 2021 (4)

April 2021 (1)

März 2021 (3)

Februar 2021 (4)

Januar 2021 (4)

Dezember 2020 (3)

November 2020 (4)

Oktober 2020 (3)

August 2020 (1)

Juli 2020 (2)

Juni 2020 (2)

Mai 2020 (2)

April 2020 (4)

März 2020 (4)

Februar 2020 (3)

Januar 2020 (1)

Dezember 2019 (3)

November 2019 (5)

Oktober 2019 (3)

September 2019 (8)

August 2019 (2)

Juli 2019 (4)

Juni 2019 (4)

Mai 2019 (5)

April 2019 (3)

März 2019 (5)

Februar 2019 (2)

Januar 2019 (2)

Dezember 2018 (6)

November 2018 (5)

Oktober 2018 (9)

September 2018 (5)

August 2018 (3)

Juli 2018 (2)

Juni 2018 (7)

Mai 2018 (1)

April 2018 (1)

März 2018 (7)

Februar 2018 (2)

Januar 2018 (7)

Dezember 2017 (6)

November 2017 (2)

Oktober 2017 (3)

September 2017 (4)

August 2017 (1)

Juli 2017 (8)

Juni 2017 (9)

Mai 2017 (4)

April 2017 (2)

März 2017 (5)

Februar 2017 (2)

Januar 2017 (4)

Dezember 2016 (8)

November 2016 (5)

Oktober 2016 (4)

September 2016 (7)

August 2016 (5)

Juli 2016 (8)

Juni 2016 (5)

Mai 2016 (3)

April 2016 (11)

März 2016 (5)

Februar 2016 (3)

Januar 2016 (8)

Dezember 2015 (6)

November 2015 (3)

Oktober 2015 (8)

September 2015 (5)

August 2015 (4)

Juli 2015 (7)

Juni 2015 (7)

Mai 2015 (5)

April 2015 (2)

März 2015 (6)

Februar 2015 (7)

Januar 2015 (8)

Dezember 2014 (6)

November 2014 (9)

Oktober 2014 (10)

September 2014 (3)

Juli 2014 (6)

Juni 2014 (5)

Mai 2014 (4)

April 2014 (8)

März 2014 (8)

Februar 2014 (6)

Januar 2014 (7)

Dezember 2013 (8)

November 2013 (6)

Oktober 2013 (5)

September 2013 (10)

August 2013 (4)

Juli 2013 (8)

Juni 2013 (7)

Mai 2013 (4)

April 2013 (9)

März 2013 (9)

Februar 2013 (5)

Januar 2013 (5)

Dezember 2012 (7)

November 2012 (5)

Oktober 2012 (5)

September 2012 (5)

August 2012 (3)

Juli 2012 (4)

Juni 2012 (4)

Mai 2012 (3)

April 2012 (3)

März 2012 (5)

Januar 2012 (7)

Dezember 2011 (2)

November 2011 (8)

Oktober 2011 (10)

September 2011 (2)

August 2011 (5)

Juli 2011 (3)

Juni 2011 (5)

Mai 2011 (8)

April 2011 (4)

März 2011 (5)

Februar 2011 (3)

Januar 2011 (5)

Dezember 2010 (3)

November 2010 (3)

Oktober 2010 (5)

September 2010 (9)

August 2010 (5)

Juli 2010 (6)

Juni 2010 (12)

Mai 2010 (3)

April 2010 (4)

März 2010 (4)

Februar 2010 (4)

Januar 2010 (1)

Dezember 2009 (1)

November 2009 (1)

Oktober 2009 (5)

September 2009 (8)

August 2009 (1)

Juli 2009 (8)

Juni 2009 (6)

Mai 2009 (2)

April 2009 (6)

März 2009 (5)

Februar 2009 (4)

Januar 2009 (2)

Dezember 2008 (3)

November 2008 (6)

Oktober 2008 (3)

September 2008 (5)

August 2008 (3)

Juli 2008 (5)

Juni 2008 (4)

Mai 2008 (3)

April 2008 (6)

März 2008 (3)

Februar 2008 (1)

Januar 2008 (2)

Dezember 2007 (2)

November 2007 (4)

Oktober 2007 (4)

September 2007 (5)

Juni 2007 (2)

Mai 2007 (1)

April 2007 (6)

Januar 2007 (1)

Dezember 2006 (8)

November 2006 (4)

Oktober 2006 (1)

September 2006 (4)

August 2006 (1)

Juli 2006 (1)

Juni 2006 (3)

Mai 2006 (1)

April 2006 (3)

März 2006 (1)

Februar 2006 (1)

Januar 2006 (2)

Dezember 2005 (3)

November 2005 (1)

Oktober 2005 (1)

September 2005 (2)

August 2005 (2)

Juli 2005 (3)

Juni 2005 (2)

April 2005 (4)

November 2004 (1)

Oktober 2004 (1)

September 2004 (1)

August 2004 (1)

Juni 2004 (2)

Mai 2004 (1)

Februar 2003 (1)

Presseschau

Termine

TMF-School 2022

04.07.2022 - 06.07.2022



Genetik und Krankheit: Versorgung und Forschung Hand in Hand | genomDE-Symposium in Berlin

07.07.2022




Interviews

„Wir brauchen nachhaltige Strukturen“

Interview mit der EHEALTH.COM (Ausgabe 6/2020)


 
© TMF e.V. Glossar     Datenschutzhinweis     Info an den Webmaster     Seite drucken      Seitenanfang